(English Version / Klicken Sie hier für die Englische Version)

Die Conclusive Summary des Phylogenetischen Symposiums 2016 ist jetzt online abrufbar!

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit großer Freude kündigen wir das 58. Phylogenetische Symposium

„Evolution meets Ecology“

an, das in Leipzig vom 18. – 20. November an der Universität Leipzig in der Bibliotheca Albertina stattfinden wird.

Ökologie und Evolution versuchen, die Diversität des Lebendigen zu verstehen, einschließlich der Diversität von Arten, ihres genetischen Inventars, der Diversität von Funktionen, Interaktionen und Artengemeinschaften, wie Arten und Artengemeinschaften evolvieren, sich ausbreiten und vergehen. Viele neue Ideen und methodische Ansätze werden gegenwärtig in dem Feld entwickelt, wo sich diese beiden Disziplinen begegnen. Das betrifft sowohl die Ebene der Mikro- als auch der Makroevolution, beispielsweise die Untersuchung der Entstehung von Biodiversitätshotspots, die Auswirkungen von Klimawandel auf die Verbreitung und evolutive Adaptation von Arten und Artengemeinschaften oder genomweite Analysen adaptiver Merkmale in Populationen. Präsentiert werden jüngste Fortschritte in der Evolutionsökologie, ihre Bedeutung für die Phylogenetik und Biodiversitätsforschung, und umgekehrt.

Als Rednerinnen und Redner zugesagt haben: Alexandre Antonelli (Göteborg), Christoph Bleidorn (Madrid),  Erika Edwards (Providence, Rhode Island), Susanne Fritz (Frankfurt), Catherine Graham (New York), Christian Lexer (Wien), Susanne Renner (München), Marten Winter (Leipzig).

Poster-Präsentationen von Studierenden und Postdocs sind willkommen! Die Deadline für die Einreichung von Abstracts (max. 400 Wörter) ist der 15. September 2016. Bitte senden Sie Ihre Abstracts an Martin Schlegel.
Bitte registrieren Sie sich online. Für das Symposium werden keine Teilnahmegebühren erhoben!

Wir freuen uns, Sie bald in Leipzig willkommen zu heißen!

 

Alexandra Muellner-Riehl

Alexandra Muellner-Riehl

Martin Schlegel

Martin Schlegel