Beitrag des PSE Würzburg + ZLB Bamberg

Herbsttagung/ Schulentwicklungstag, eine etablierte Form der Lehrkräftebildung an Universität und Schule

Im Beitrag wird vorgestellt, wie im Team unter Berücksichtigung aktueller Themen und Bedarfe ein Tagungsthema diskutiert und gefunden wird. Den Vertreter*innen der Schulseite kommt dabei die Aufgabe zu, die Themen aus der Perspektive der jeweiligen Schulart zu reflektieren. Die Vertreter*innen der Universität und PSE haben bei der Diskussion den wissenschaftlichen Diskurs im Blick.

Diese Verschränkung von „Theorie“ und „Praxis“ wird herausgearbeitet und als Beispiel einer Kooperation zwischen Universität und Schule in Fragen der Lehrerbildung für die verschiedenen Phasen präsentiert.

Referent:innen: Dr. Matthias Erhardt, Lore Koerber-Becker M.A., PSE Universität Würzburg

Vortrag


Tagungskultur und Weiterbildung für Schulleitungen: Das „Bamberger Schulleitungssymposium“

Das „Bamberger Schulleitungssymposium“ wird von der Universität Bamberg sowie der Akademie für Lehrerfortbildung in Bayern gemeinsam veranstaltet: Themen, die für das Schulleitungshandeln von besonderer Relevanz sind und eine hohe Aktualität genießen, werden wissenschafts- und praxisorientiert aufbereitet.

Das Konzept und dessen Rahmenbedingungen werden vorgestellt und diskutiert. Was sind Gelingensbedingungen dieses Formates? Welche inhaltlichen Schwerpunkte werden gesetzt?

Referent:innen: Prof. Dr. Annette Scheunpflug, Dr. Caroline Rau (beide Otto-Friedrich-Universität Bamberg)