Beitrag des ZfL Münster

Forschungspartnerschaften zwischen Hochschule und Schulbehörde anbahnen – Gelingensbedingungen und Beispiele von Inspiring Practice

Schul‐, Unterrichts‐ und Professionsforschung kann nur stattfinden, wenn Forschungspartner-schaften zwischen Hochschule und Schule entstehen. Erfolgreich ist die Anbahnung der Partnerschaften, wenn es einen engen Austausch zwischen den Zentren für Lehrer*innenbildung und den Schulbehörden gibt. An der Westfälischen Wilhelms‐Universität und der Bezirksregierung Münster wurde daher im August 2019 eine gemeinsame Koordinationsstelle Hochschule-Schule eingerichtet. Eine ihrer zentralen Aufgaben ist es, im Kontext konkreter Forschungsvorhaben passgenaue Kontakte herzustellen, von denen alle Beteiligten – Lehrende und universitäre Forschungsverbünde, Schulen, Lehrkräfte und Lerngruppen ‐ profitieren. Im Vortrag wird die Arbeit dieser Koordinierungsstelle vorgestellt. Zudem wird an Beispielen illustriert, wie Forschungspartnerschaften angebahnt und begleitet werden können. 

Referent:innen: Dr. Martin Jungwirth, Johanna Marks M. A. StR`in