Beitrag des ZfL Köln + Bochum

Das ePortfolio als Bindeglied zwischen verschiedenen Akteur*innen und Phasen der Lehrer*innenbildung

Portfolioarbeit kann im Lehramt verschiedene Phasen verbinden, wenn sie flexibel und sinnstiftend an den unterschiedlichen Institutionen einsetzbar ist. Technisch ist es dabei herausfordernd, die heterogenen Systeme an den jeweiligen Lernorten zu verbinden.

Anhand der Erfahrungen mit ePortfolios an der UzK und im Projekt ePort.nrw soll aufgezeigt werden, wie das Instrument ePortfolio den Zentren ermöglichen kann, die vielfältigen Akteur*innen der Lehrer*innenbildung zusammen zu bringen.

Referent:innen: Alexandra Habicher1, Mattias Kostrzewa2, Anja Tinnefeld1 & Melanie Weitz1

1 Zentrum für LehrerInnenbildung, Universität zu Köln, 2 Professional School of Education, Ruhr-Universität Bochum

Vortrag